Das gibt’s in keinem Supermarkt! Ein lesenswerter Einkaufsführer vom stern

Posted on | April 17, 2008 | 2 Comments

Hiddenseer Pfefferlappen, Rock Candies aus der Schweiz, Luisenhaller Tiefensalz aus Göttingen, Mozzarella aus Brandenburg, Marschland-Kraut, Salami vom Bunten Bentheimer Schwein, Soluna-Brote, Meersalzschinken, Apfelperlwein, Bratstulle und schwäbischen Kir – das gibt’s in keinem Supermarkt.

In der heute erschienenen Ausgabe des stern (Heft Nr.17 /17.04) findet sich ein 33-seitiger Einkaufsführer (food+) mit Produkten wie aus einer anderen Zeit. Direkt vom Erzeuger, eigen, selten, mit Charakter und natürlich geregelten Höchstmengen. Es werden kulinarische Handwerker und kleine Manufakturen vorgestellt und viele nicht alltägliche Spezialitäten, die Neugierig machen und hungrig sowieso. Dafür gibt’s dann die Bestelladressen zum kulinarischen Sonderglück. Lesenswert!

Comments

Facebook comments:

2 Responses to “Das gibt’s in keinem Supermarkt! Ein lesenswerter Einkaufsführer vom stern”

  1. therealstief
    April 17th, 2008 @ 19:10

    “Luisenhall” (Hall=Salz wie in Halogen) ist eine Saline in Göttingen, kein Ort wie Schwäbisch-Hall. Also, Luisenhaller Tiefensalz aus Göttingen, bitteschön.

    Wenn Sie dort mal wieder von der Bahn zum Biwakieren gezwungen werden, sollten Sie unbedingt die Soleanwendungen mitmachen.

  2. Herr Paulsen
    April 17th, 2008 @ 20:19

    Und schon wieder was gelernt, Danke.

Leave a Reply





  • Nutriculinary bei:

  • Kategorien

  • Sternekocher rund 150 px
    Köstlich & Konsorten