Pflanz es in der kleinsten Hütte!

Posted on | Mai 8, 2008 | 9 Comments

Hab ich noch garnicht erzählt, ich bin ja am Wochenende unter die Farmer gegangen! Ich konnte die Liebste überreden, neben dem obligatorischen Kräuter-Kasten:

auch mal ordentliche Landwirtschaft zu betreiben. Auf dem Balkon wohlgemerkt. Das macht dann erstmal viel Dreck:

Das Ziel ist klar: ein griechischer Bauernsalat mit Paprika, Gurke und Tomate aus heimischer Ernte. Sieht bislang so aus :

Nach vier spannenden Tagen kann ich bislang berichten dass die Tomatenpflanze einfach so rum steht, der Paprika sich schon jetzt ein Blatt verbrannt hat und irgendwie beleidigt kuckt, während mein Freund die Gurke minütlich wächst und wächst und wächst. Vielleicht reicht es ja wenigstens für Zaziki im Sommer.

Inspiriert hat mich Jamie Olivers neues Buch „Natürlich Jamie“. Da sind, neben den jahreszeitlich geordneten Rezepten, viele Pflanz-Tipps für Obst und Gemüse drin und zwar Tipps für alle: Großgrundbesitzer, Balkonbewohner und Zimmer mit Aussicht-Mieter (erstaunlich was auch einfach so am Fenster wachsen kann).

Obs klappt? Es bleibt spannend.

Comments

Facebook comments:

9 Responses to “Pflanz es in der kleinsten Hütte!”

  1. nevesita
    Mai 8th, 2008 @ 14:18

    Der Eigenanbau von Gurken ist prinzipiell geschmacklich sehr empfehlenswert – Sie werden nie wieder eine Supermarktgurke essen wollen. Gurkenpflanzen haben aber einen ziemlichen Ausbreitungsdrang und die von Ihnen gewählte Topfgröße scheint mir diesen Umstand nicht genügend zu berücksichtigen. Bitte berichten Sie gelegentlich über die weiteren Entwicklungen!

  2. buchstaeblich
    Mai 8th, 2008 @ 20:00

    Ich habe dann auch noch Chili und Erdbeeren auf dem Balkon, wenn Du was brauchst…

  3. José
    Mai 8th, 2008 @ 21:25

    Das sieht doch schon mal gut aus!
    Mich hat das Buch auch dazu animiert, dieses Jahr ein bisschen mehr anzupflanzen. Ich versuche es diesesmal mit Peperonis, Paprika, grünen Tomaten und Physalis. Kräuter sind auch welche dabei.
    Mal schauen, was daraus wird!

  4. Herr Paulsen
    Mai 9th, 2008 @ 06:03

    @nevesita, das klingt verheißungsvoll, die Topfgröße ist jetzt Risiko, ich werde berichten!

    @buchstaeblich, Erdbeeren! Klappt das gut?

    @José, unbedingt berichten!

  5. buchstaeblich
    Mai 9th, 2008 @ 12:19

    Herr Paulsen,

    ich habe eine Sorte mit Balkoneignung gekauft. Und seit ich sie vor einigen Wochen in die Kästen gepflanzt habe, kann ich beim Wachsen zuschauen.
    Doch, das wird!
    Ich freue mich auf die Ernte: Mit ein paar Tröpfchen Zitronensaft vom eigenen Bäumchen und etwas Honig und grünem Pfeffer ….

    Für die Gurken empfehle ich auch, sich schon einmal nach größeren Töpfen umzusehen.

  6. Merlix
    Mai 16th, 2008 @ 17:15

    Wir gehen mit Tomaten und Zucchini ins Rennen. Spannend.

  7. buchstaeblich
    Mai 18th, 2008 @ 16:04

    Zwischendurch eine Sachstandsmeldung von der Erdbeerfront:
    An drei Pflanzen kommen die ersten Blüten, und die erste davon dürfte morgen ihre Blätter entfalten: Ist es normal, dass man sich über eine Blüte so iditotisch freut?!

  8. Herr Paulsen
    Mai 18th, 2008 @ 16:11

    Machen Sie sich keine Sorgen, ich begrüße jeden Morgen als erstes überschwänglich meine Gurken auf dem Balkon!

  9. Neues von der Gurke « NutriCulinary
    Mai 23rd, 2008 @ 06:28

    [...] nicht mal ganz 14 Tagen schleppte ich eine furzelig-kleine Gurkenpflanze auf unseren Balkon, in der Hoffnung auf [...]

Leave a Reply





  • Nutriculinary bei:

  • Kategorien

  • Sternekocher rund 150 px
    Köstlich & Konsorten