Neues von der Gurke

Posted on | Mai 23, 2008 | 9 Comments

Vor nicht mal ganz 14 Tagen schleppte ich eine furzelig-kleine Gurkenpflanze auf unseren Balkon, in der Hoffnung auf Gurkensalat im Spätsommer. Ich machs kurz: das Ding explodiert. Größe verdreifacht und acht glänzende Gurken wachsen beim Zusehen. Jeden Morgen begrüße ich als erstes freudig meine Gurkenfamilie. Ich bin sehr stolz und aufgeregt.

Leider ist man als erfolgreicher Hobby-Gärtner auch Hohn und Spott ausgesetzt, wie ich gestern erfahren durfte.

Telefonat der Liebsten mit ihrer Schwester:

Liebste: “Also das Ding explodiert auf dem Balkon. Paulsen ist ganz aufgeregt, jeden Morgen begrüßt er erstmal die acht Gurken, danach eventuell mich. Also echt, die Dinger wachsen beim Zusehen.”

Schwester: “Na Gott sei Dank, stell Dir mal vor, ein Apfelbaum wäre ja auch nix für Deinen Mann so als ADSler.”

Beide: “Bruhahahahaha!”

Ess ich alle alleine, die Gurken, alle allein!

Comments

Facebook comments:

9 Responses to “Neues von der Gurke”

  1. Titi Laflora
    Mai 23rd, 2008 @ 10:15

    Diese Frauen ;-) Na, ich bin mal gespannt wie das mit dem Wachstum weitergeht. Einen Wiener Gruß an die Gurken.

  2. buchstaeblich
    Mai 23rd, 2008 @ 12:11

    Machst Du was falsch? Bei uns auf dem Balkon versinkt der Gatte in Trance beim Anblick des Zitronenbaumes, während ich mit dem protzigen Wachstumswahn unserer Tomate beschäftigt bin, und gemeinsam stehen wir vor den Erdbeeren und machen: “Boah!”, während wir Listen anfertigen, wer denn nun alles Chili-Setzlinge bekommt, weil wir aus Versehen so ca. 50 haben.

  3. Chris K.
    Mai 23rd, 2008 @ 12:42

    Haben Sie denn schon ein Dill-Beet angelegt?

  4. Herr Paulsen
    Mai 23rd, 2008 @ 14:08

    Ischkommvorbei.

  5. Herr Paulsen
    Mai 23rd, 2008 @ 14:09

    Mist. Dill-Beet vergessen.

  6. christine
    Mai 23rd, 2008 @ 20:10

    Das ist ja so spannend… kenne ich gut, auch als Stadtgärtnerin rennt man jeden Morgen noch vor Sonnenaufgang zu den Pfanzen. Und schnell kennt man jeden Zentimeter. Ich wünsche viel Glück weiterhin mit den Gurken!

  7. fressack
    Mai 26th, 2008 @ 19:44

    Der Liebsten ein Glas Gurken kaufen. Und die festen, harten selbstgezogenen selbst verwenden.

  8. Kixka Nebraska
    Mai 31st, 2008 @ 15:52

    Ich bin beeindruckt. Von diesem Agrar-Elan und von dem vielschichtigen Foto.
    Glänzen die Gurken natürlicher Weise so verlockend oder qua morgendlicher Politur ?

  9. Herr Paulsen
    Juni 2nd, 2008 @ 08:39

    Kixka, den Glanz macht die Natur allein! (Bin gerade im Urlaub und jemand anderes isst meine Gurken,menno)

Leave a Reply





  • Nutriculinary bei:

  • Kategorien

  • Sternekocher rund 150 px
    Köstlich & Konsorten