“aulsen! flaisch!”-Kochen für die Kleinsten

Posted on | Januar 23, 2009 | 5 Comments

3219971346_602cc5a561

Vor ein paar Tagen kochte ich, zu Besuch in der Heimat, für meinen kleinen Neffen Ben. Sehr zum Erstaunen seiner Mutter gelang es mir dabei die Gemüseverweigerungsphase des Lüdden vorübergehend zu beenden. Derart bestärkt in dem Gedanken dass es also doch geht, hat meine Schwester das Essen dann zuhause mal nachgekocht. Ein dramatischer Bericht mit Happy End, lesenswert bei Frau Ami:

Frau Ami versucht zu kochen wie Herr Paulsen

Comments

Facebook comments:

5 Responses to ““aulsen! flaisch!”-Kochen für die Kleinsten”

  1. mipi
    Januar 23rd, 2009 @ 15:41

    EIn echtes Erfolgserlebnis! Die Story liest sich gut.

  2. Bettina
    Januar 27th, 2009 @ 21:54

    Hi, ich lese öfters bei deiner Schwester mit. Und als offensichtlichen Essens- und Kochliebhaber (habe gerade zum ersten Mal auf dieser Seite gesurft) darf ich dich jetzt mal neidisch machen, indem ich dir sage, dass ich heute in das beste Restaurant Amerikas (und für manche sogar der Welt) gehen werde. http://en.wikipedia.org/wiki/French_Laundry :-) Mal gucken, ob die den Broccoli auch so gut hinkriegen.

  3. Herr Paulsen
    Januar 28th, 2009 @ 08:23

    Ich hoffe nur, Sie berichten dann in Ihrem Blog auch ausführlich davon, Bettina!

  4. maisonrant
    März 18th, 2009 @ 09:38
  5. Herr Paulsen
    März 19th, 2009 @ 08:27

    So ist es, nur der Jüngste sträubt sich noch:-)

Leave a Reply





  • Nutriculinary bei:

  • Kategorien

  • Sternekocher rund 150 px
    Köstlich & Konsorten