Hamburger Autoren lesen auf Mallorca

Posted on | Mai 1, 2011 | 7 Comments

Hier mal einen ganz abgefahrenen Kultur-Tipp: auf Einladung der Hamburger Kulturbehörde lese ich am kommenden Wochenende gemeinsam mit drei weiteren Hamburger Autoren in Felanitx auf Mallorca!

Ca`s Solleric

Gastgeber ist mein alter Freund Edi Burkhardt in dessen wunderschönem Restaurant Ca`s Solleric (s.o.) wir lesen werden, begleitet von einem “fliegenden Tapa-Büffet”. Vielleicht ist ja jemand von Ihnen auf der Insel, ich würde mich freuen! Hier die Einzelheiten:

Hamburger Schriftsteller auf Mallorca

In Zusammenarbeit mit der Mallorca-Liebhaberin und Verfasserin des Dumont-Reiseführers Mallorca, Frau Prof. Gisela Völger, ermöglicht die Hamburger Kulturbehörde erstmals zwei Hamburger Autoren einen einmonatigen Schreibaufenthalt auf Mallorca. Die beiden Stipendiaten, Katha Schulte und Alexander Posch, verbringen den gesamten Monat Mai 2011 in der mallorquinischen Finca Frau Völgers, um dort an ihren literarischen Projekten zu arbeiten. Sie erhalten außerdem ein Stipendium der Kulturbehörde. Zugrunde lag der Gedanke, familiär und beruflich besonders belasteten Hamburger Autoren eine kreative Auszeit an einem schönen, inspirierenden und ruhigen Ort zu schenken.

Lesung im Restaurant Ca`s Solleric in Felanitx, Calle Major 11, am Samstag 7. Mai 2011

Am Samstag, dem 7. Mai, werden die beiden Schriftsteller zusammen mit zwei weiteren Hamburger Autoren, Stevan Paul und Wolfgang Schömel, im Restaurant Ca`s Solleric gemeinsam eine Lesung geben. Jeweils eine Viertelstunde liest jeder Autor, die Gastgeber Edi Burkhart und Josef Plagge servieren dazu ein fliegendes Tapas-Büffet.

Beginn ist um 20.00 Uhr, der Eintritt beträgt 22,00 € und beinhaltet das „fliegende Tapa-Büffet”

Um Voranmeldung wird gebeten, da unser verfügbares Platzangebot limitiert ist:
Ca`s Solleric
Tel: 971 584 380 – Edi 619 579 955 – Josef 667 431 963

Es lesen:

Katha Schulte

geboren 1967 im Ruhrgebiet, studierte Germanistik und Italienisch in Münster und Hamburg. Sie lebt als Kritikerin und Lektorin in Hamburg und schreibt über Kunst und Film. 2010 veröffentlichte sie den Roman „Unwesen“ (Hablizel Verlag) und schrieb über die Feldforschungen der Gruppe Mass-Observation im England der dreißiger Jahre sowie über die Rolle der Stimme im Film.

Wolfgang Schömel

geboren 1952 in Bad Kreuznach, studierte Literatur und Philosophie in Mainz und Bremen. Er veröffentlichte Arbeiten u. a. über den heroischen Pessimismus, über Nietzsche und Ingeborg Bachmann. Literarische Arbeiten im »Merkur«, in der »Krachkultur« und der Frankfurter Rundschau. Schömel ist seit 1989 Hamburger Literaturreferent, seit 1992 Mitherausgeber des literarischen Jahrbuchs »Hamburger Ziegel«. Zwei Erzählbände und zwei Romane bei Klett-Cotta, zuletzt: Die große Verschwendung. Stuttgart 2011.

Stevan Paul

1969 geboren, lebt in Hamburg. Der gelernte Koch arbeitet seit zehn Jahren als Foodstylist und freier Autor, schreibt kulinarische Texte, Kolumnen und Reisereportagen für Zeitschriften und Magazine. Im Herbst 2009 erschien sein Buch Monsieur, der Hummer und ich – Erzählungen vom Kochen im Hamburger mairisch Verlag. Das Buch liegt jetzt in dritter Auflage vor.

Alexander Posch

1968 in Hamburg geboren. Nach Reisen durch Australien und die GUS war er u.a. Ural-Motorräder-Importeur, Room-Service-Kraft eines 4-Sterne-Hotels und Universalstudent mit dem Hauptfach Geschichte. Heute ist er Autor, Literaturveranstalter, Moderator, dreifacher Vater und Hausmann. Las und organisierte u.a. im Mojoclub, im Uebel & Gefährlich, am Deutschen Schauspielhaus (Machtclub) sowie im Literaturhaus (schischischo), alle Hamburg, gerne mit seinen Autorenkollegen Michael Weins und Sven Amtsberg.

Comments

Facebook comments:

7 Responses to “Hamburger Autoren lesen auf Mallorca”

  1. isabo
    Mai 1st, 2011 @ 14:13

    Wie! cool! ist das denn!

  2. bushcook
    Mai 1st, 2011 @ 21:36

    Wenn ich könnte, wie ich wollte, dann täte ich es…..

    Weil ich aber nicht kann, wie ich will, bin ich leider nicht dabei und warte auf eine andere Gelegenheit, bis mir das wunderbare Buch Monsieur, der Hummer und ich vom geschätzten Autor signiert wird…

  3. Maximilian Buddenbohm
    Mai 2nd, 2011 @ 06:39

    Gibt’s ja nicht, hätten wir Urlaub wie immer gemacht, wäre ich sogar vor Ort gewesen. Ist aber dieses Jahr leider nicht so.

  4. Herr Paulsen
    Mai 2nd, 2011 @ 07:40

    Isa, Maximilian, kommen die Daheimgebliebenen eben alle am Donnerstagabend zu Euch:

    http://www.herzdamengeschichten.de/2011/04/27/terminerinnerung-2/

    Bushcook, da geht noch was, allerspätestens zum nächsten Buch!

  5. Claus Thaler
    Mai 2nd, 2011 @ 12:18

    Herr Paulsen,
    meine Liebste und ich kommen vorbei. Und freuen uns schon wie Bolle. Muss nur noch morgen da anrufen und reservieren, sitze gerade noch bei “Dittsche” bei Ihnen um die Ecke.

  6. Herr Paulsen
    Mai 2nd, 2011 @ 12:56

    Dollstens! Ich freu mich sehr!

  7. Claus Thaler
    Mai 2nd, 2011 @ 16:07

    So, Herr Paulsen, der Jet ist augetankt, der Tisch ist reserviert, wir kommen. Kleiner Tipp, falls Sie uns zuwinken wollen: Achten Sie auf den Herren im schwarzen “Der Schanze keine Chance – Eimsbuettel muss spiessig bleiben”-T-Shirt und die Frau, die immer wieder zur Bedienung sagt “Noch ein Glas Wein, die Rechnung geht auf Paulsen!”

Leave a Reply





  • Nutriculinary bei:

  • Kategorien

  • Sternekocher rund 150 px
    Köstlich & Konsorten