Genußblogger empfehlen: die besten Eisläden Deutschlands (und der Welt!)

Posted on | Mai 19, 2011 | 41 Comments

IMG_5179

Jetzt eine schöne Kugel Eis! Nur wo? Sie wissen natürlich genau, wo es in Ihrer Stadt, in Deutschland und der Welt, das beste Eis gibt. Diese Geheimwissen sollten Sie teilen! Lassen Sie uns wissen, wo das Eis besonders zartschmelzend ist, die Kompositionen ungewöhnlich, die Vielfalt groß und der Eisverkäufer immer gut gelaunt.

Wer mitmacht hat Chance auf einen echten Eisberg: unter allen Empfehlungen verlose ich eine Eis-Schlemmerei im Wert von 20 Euro – natürlich in Ihrem Lieblingseisladen!

Und so gehts:

1. Stellen Sie bis Ende Mai Ihren Lieblings-Eisladen als eigenen Blogeintrag in Ihrem Blog vor.

2. Setzen Sie einen Link zu Ihrem Posting hier unten in die Kommentare zu diesem Beitrag hinein.

3. Ich bastle daraus, basierend auf der Reihenfolge der Eingänge in den Kommentaren, hier eine Best of-Eisladen-Liste und Anfang Juni wird dann die Eis-Schlemmerei verlost.

Mein Lieblingseisladen ist übrigens da oben im Bild zu sehen und steht in Königschaffhausen im Kaiserstuhl. Dort hat der gelernte Koch, Wirt und Konditor Edwin Bury 2008 im Hinterhof seines Gasthauses eine Eismanufaktur eröffnet. Hier kreiert und verkauft er sein Landeis aus Frischmilch mit hohem Fettanteil und angenehm wenig Zucker, die Früchte kommen saisonal aus der Region. Bis zu 15 Eissorten macht Bury in der Saison (Ostern bis November) täglich frisch, neben Klassikern auch Eigenkreationen wie Kirschwasser-Eis, Holunderblüten-Eis und Kösecco. Unvergleichlich gut! Nur aus Vernunftgründen habe ich bei meinem Besuch im vergangenen Sommer nach sechs Kugeln aufgehört.

Kaiserstühler Landeis
Eismanufaktur/ Eistorten
Hotel-Gasthaus Stube
Untere Guldenstr. 10
79346 Königschaffhausen
www.kaiserstuehlerlandeis.de

Comments

Facebook comments:

41 Responses to “Genußblogger empfehlen: die besten Eisläden Deutschlands (und der Welt!)”

  1. Ariane
    Mai 19th, 2011 @ 08:52

    Hallo Stevan,
    darf ich auch mitmachen, obwohl ich schon ohne Deinen Aufruf vor zwei Wochen meinen Lieblings-Eisladen verbloggt habe?
    Hier gehts zu Unbehaun: http://www.kulinarische-momentaufnahmen.de/eiszeit-bei-unbehaun-in-dusseldorf/

    Heute wird in jedem Falle noch ein Eis geschleckt!

    Einen schönen Gruß
    Ariane

  2. Herr Paulsen
    Mai 19th, 2011 @ 08:56

    Na logisch, Ariane. Klingt toll und super Foto!

    Es gelten natürlich grundsätzlich auch Blogeinträge älteren Datums!

  3. Paul Fritze
    Mai 19th, 2011 @ 08:56

    Mir gehts wie Ariane. Den Eisladen habe ich vor Monaten gefunden. Der darf auch gern außer Konkurrenz mitmachen, weil er in Hanoi ist http://www.einfach-lecker-essen.com/fanny-im-regen-von-saigon

    Bin gespannt auf die Liste und hoffe auf massenweise Beiträge aus Berlin!

  4. Herr Paulsen
    Mai 19th, 2011 @ 09:00

    Wunderbar Paul! Ich stell mir grade vor wie ich in Hanoi anrufe und da um einen Eis-Gutschein bitte:-)Solltest Du gewinnen, gibts Dein Eis in Berlin!

  5. Ariane
    Mai 19th, 2011 @ 09:07

    Prima!
    Wow… Paul! Ich bin neidisch! Grüße aus der Hochkirchstraße ;-)

  6. Kerstin März
    Mai 19th, 2011 @ 09:13

    Fior di panna, Milch-Feige, Zitrone-Basilikum oder Schoko-Ingwer? Die beste Eisdiele in München ist für mich die von Giorgio Ballabeni. Direkt gegenüber von der Pinakothek sieht man bei fast jedem Wetter lange Menschenschlangen. Denen geht es aber weniger um Kunst als um das beste Eis der Stadt. Signore Ballabeni verlässt sich auf altes Wissen, seine Kreativität udn eine alte Eismaschine, die zwar drei Mal so lange wie moderne Eismaschinen braucht, aber dafür die cremigsten Eisgenüsse Münchens zubereitet. Immer gut gelaunt sieht man den Signore. Das Geheimnis seines sonnigen Gemüts verriet er der Süddeutschen Zeitung: “Ich esse jeden Tag ein Kilo Eis.”

  7. nata
    Mai 19th, 2011 @ 09:15

    Leider endet die Geschichte tragisch und am Ende muss ich mich mit einer Eismaschine trösten. Doch meine einzig wahre Liebe bleibt die Eisliebe in Ottensen: http://pastasciuttablog.blogspot.com/2010/06/true-love.html

  8. zorra
    Mai 19th, 2011 @ 09:19

    Mein liebster Eisladen ist meine eigene Gelateria, gefolgt vom Caffé del Centro in Estepona (Spanien). ;-)
    http://kochtopf.twoday.net/stories/aus-meinem-gelateria-labor-milcheis-mit-milk-crumbs/

  9. oliver
    Mai 19th, 2011 @ 09:22

    leider hab’ ich keinen “genussblog”, daher mein lieblingseisladen hier:
    http://www.eislabor.info/
    das eislabor in bonn!

  10. multikulinaria
    Mai 19th, 2011 @ 09:29

    Meine liebste Eisladen-Neuentdeckung in Berlin ist ‘Lauter Eis’ nahe S-Bhf Botanischer Garten.
    Alles handgemacht mit echtem Fruchtpüree (50%), ohne Zusatzstoffe. Und dazu auch noch super Ambiente!

    http://www.multikulinarisch.es/?/archives/558-lauter-eis.html

  11. Alice
    Mai 19th, 2011 @ 09:31

    Ich schaue gerne bei Schubeck’s Eisladen in München vorbei. Ist mit Sicherheit nicht das beste Eis der Welt, aber man findet hier immer leckere außergewähnliche Sorten.

    http://kulinarischeswunderland.blogspot.com/2011/05/zeitsprung-cookies-ein-abstecher-ins.html

  12. Bolliskitchen
    Mai 19th, 2011 @ 09:35

    in NY, Paris oder Torino, Asti…

    http://www.grom.it/ita/

  13. Katha
    Mai 19th, 2011 @ 09:42

    Sarcletti am Rotkreuzplatz in München: http://www.sarcletti.de/index.php?article_id=34

  14. Federlesen
    Mai 19th, 2011 @ 09:47
  15. Sebastian
    Mai 19th, 2011 @ 13:27

    Ich sehe, man darf als potentieller Beitragsschreiber seinen Favoriten trotzdem schon mal hier nennen. Und weil Eis nicht mein Liebling ist und manchmal nix über Steckerleis geht, wie man hier sagt, zwei Münchner Empfehlungen außer Wettbewerb: Ich hätte ja jetzt gesagt, das Jessas in München, lese aber gerade, dass obiger Ballabeni sie beliefert. http://www.muenchenblogger.de/essen-trinken/jessas-eisdiele-und-jesus-passt-das-zusammen. Wirklich sehr schönes Eis, kompakt und aromatisch statt luftig und künstlich, wie man es jetzt so oft bekommt. Und beim Balabeni ist es kommts bestimmt nicht so cool wie beim Jessas. Milch-Ingwer ist die beste Erinnerung.

    Sehr gelobt und oft auch verdient wird das Trampolin in Schwabing http://www.trampolin-eis.de/trampolin/ – die volle Himbeere!

  16. Thorsten Lemgruber
    Mai 19th, 2011 @ 15:51

    Sollte ja ob meiner Wahlheimat irgendwas aus Berlin empfehlen…mein Tip ist allerdings irgendwo in Brandenburg, genauer gesagt in Spandau. Also wenn die lieben Leser mal Lust auf eine Safari haben: http://www.floridaeis.de/

  17. Turbohausfrau
    Mai 19th, 2011 @ 17:08

    Nachdem wir die größte Eissalondichte Europas haben, gibt es natürlich das beste Eis in Wien! Und zwar gleich eine Busstation von mir entfernt. Ich sag euch, das ist schrecklich. :D
    http://www.gastroweb.at/tichy-eis/index.html

  18. Foodfotograf
    Mai 19th, 2011 @ 18:27

    in München:
    natürlich: http://www.sarcletti.de/
    http://www.muenchner-freiheit.de/
    Adria Türkenstraße
    Balabeni IceCream Ecke Türken-Theresienstr. (Museum-Brandhorst)
    Und auch nicht schlecht schmeckt das Eis von Herrn -ich-kann-ihn-nicht-mehr-sehen-Schubeck

  19. Ruth
    Mai 19th, 2011 @ 19:31

    … in Düsseldorf tobt, soviel habe ich schon mitbekommen, ein Streit zwischen dem Unbehaun (Hallo, Ariane ;-)) und dem Eiscafe Pia in der Kasernenstraße (3). Ich mag letzteres sehr, sehr gerne!

    Und – wo wir gerade bei Streitigkeiten sind – in Köln natürlich großartig: Breda, Pfeilstraße.

  20. Claus
    Mai 19th, 2011 @ 21:27

    Hab´ ich´n Genussblog?

  21. Herr Paulsen
    Mai 19th, 2011 @ 21:37

    Klasse! Das läuft ja super hier: Hanoi, Asti, Estepona…und in Deutschland liegt bislang München deutlich vorne. Da geht noch was!

    Den Begriff Genussblog habe ich gewählt um allen BeiträgerInnen den Zugang zu unserem kleinen Online-Eisführe möglichst barrierefrei zu ermöglichen. Also: mach mit Claus!:-)

  22. Theo von genussblogs.net
    Mai 19th, 2011 @ 23:45

    @Claus: Klar hast du ‘n Genussblog :-)

    @Herr Paulsen: freut mich, dass du den Gattungsbegriff Genussblogs verwendest ;-)

    Also mein Favorit liegt in der Kurpfalz, in Wiesenbach. Das Eiscafé Tremiti http://www.eiscafe-tremiti.de liegt in einem kleinem Ort östlich von Heidelberg. 20 versch. Eissorten werden nur aus natürl. Zutaten hergestellt. Slow Food bescheinigt dem Tremiti das beste Eis in der Kurpfalz :-) Ich liebe es!

  23. Stefan
    Mai 20th, 2011 @ 10:44

    Ich finde, in dieser Liste darf die Eisdiele Maison Berthillon in Paris nicht unerwähnt bleiben (http://www.berthillon.fr/). Die Kombination Himbeere und weiße Schokolade ist ein Traum.

    Fast genauso gut ist das Eis von Amorino, welches es neuerdings sogar in Deutschlad gibt. Ich persönlich war bislag nur in den Pariser Filialen. (http://www.amorino.com/de/)

    Nicht ganz so weit weg, nämlich knapp hinter Aachen (aber schon in Belgien) befindet sich die Gelato-Farm. Nur eine handvoll Sorten, die aber unglaublich frisch und in toller Qualität. (http://www.gelatofarm.com/)

  24. chezuli
    Mai 20th, 2011 @ 17:47

    in Köln. Am Südfriedhof. Van der Put.
    http://www.vanderput.de lohnt den weitesten Weg. Sogar aus Düsseldorf. Handgemachte Spitzenklasse.

  25. Herr Paulsen
    Mai 20th, 2011 @ 19:25

    Ich bekomme Eis-Reiselust!

  26. Danifrankoforte
    Mai 22nd, 2011 @ 00:43

    Hallo,
    ich habe leider weder Genuss- noch sonstigen Blog, aber eine absolut empfehlenswerte Lieblingseisdiele: Eis Christina in Frankfurt.
    http://www.eischristina.de/home.php

    Viele empfehlenswerte Eissorten, nette Betreiber und das Gebimmel der Straßenbahn bei spontan wild am Straßenrand parkenden Kunden bringt immer noch ein bisschen Extratrubel.

    Viele Grüße
    Danifrankoforte

  27. Bibumania
    Mai 23rd, 2011 @ 15:38

    Hallo Herr Paulsen,
    vielen Dank für den leckeren Tipp!

    Von meinem Heimatort aus waren es gerade mal 20 Minuten Fahrzeit nach Königschaffhausen – und die haben sich für das köstliche Eis allemal gelohnt!
    Ich fürchte, die Eismanufaktur wird nun des öfteren Ziel unserer Sonntagsausflüge sein!

    Für alle Besucher: Walnuss- und Rhabarbereis sind erste Sahne!

  28. Paul Fritze
    Mai 23rd, 2011 @ 16:05

    Ich setze noch eine Berliner Eisdiele mit auf die Liste, zu der ich nie einen Beitrag geschrieben habe, aber die dennoch derzeit für mich in Berlin erste Wahl ist und sehr leckeres Eis macht: http://www.vanille-marille.de/galerie/laden/video.html

  29. Amateur
    Mai 23rd, 2011 @ 18:13

    Tolle Eisdielen gibts fast in jeder Stadt……..Aber Weltklasse Eis gibts in Mailand: Peck
    Einfach unschlagbar: Walderdbeeren, Himbeeren
    Ich glaub, ich mach mich schonmal auf den Weg.

  30. KLaus Christoph
    Mai 24th, 2011 @ 16:27

    Lieber Stevan,
    ich denke, Du kennst den Laden. Unsere Kinder sind darin aufgeachsen.
    Der beste Eisladen in Hamburg….da lohnt der weiteste Weg.

    http://www.eiszeit-eis.de/index2.html

  31. pp_in_berlin
    Mai 24th, 2011 @ 21:59

    Hmm, die Berliner halten sich noch bedeckt mit ihren Geheimtipps.

    Hier sind meine:
    http://www.eismanufaktur-berlin.de/
    und
    http://www.yoli-berlin.de/store/
    (ich hoffe, Frozen Yogurt geht als Eis durch… ;-))

    Frohes Probieren allerseits!

  32. steffi
    Mai 25th, 2011 @ 00:02

    Hallo,
    das Eis von Vanille & Marille ist wirklich großartig, aber das wurde ja schon erwähnt.

    Darum ein Tipp von mir für Berlin-Prenzlauer Berg: Naschkatze, Raumerstr. 8
    http://www.qype.com/place/1439631-Naschkatze-Berlin
    Ein winziger Eisladen mit feinstem Bio-Eis. Köstlich!

  33. Katharina
    Mai 25th, 2011 @ 09:15

    Über die Frage denkt man gerne nach, aber meine Wahl ist schnell getroffen. “Naschkatze”!
    Ich finde das Eis sensationell!
    Der Name vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, das Bio etwas prenzelbergerisch, aber das alles kann nicht davon ablenken, wie gut es ist:

    http://www.bio-naschkatze.de/

    Am Helmholtzplatz, Raumerstraße 8 im Prenzlauer Berg

  34. alwi
    Mai 26th, 2011 @ 13:43

    Hier meine Empfehlung.
    Piccolo Mondo – die kleine Welt
    http://29alwi.wordpress.com/2011/05/26/eiscafe-piccolo-mondo/

  35. Virginia H
    Mai 30th, 2011 @ 00:56

    Ganz wunderbare Idee, Herr Paul, vielen Dank! Werde mir mal schnell die ein oder andere o.a. Diele rausschreiben, denn Eis geht ja immer (schmilzt in die Lücken).

    Bin verschossen in ein Bremer Bio-Eiscafe im very Grünen (Bremen eben). Das liegt im Bremer Blockland (nicht Blogland) und da kommt man nur mit dem Fahrrad oder Inlinern hin. Wonach man sich natürlich ein dickes Eis verdient hat und die Kinder Kühe füttern oder Hühner ärgern können. Das Cafe heißt: snuten lekker und bei Sorten wie Quitte, Pflaume, Kürbiskern, Rhabarber oder Quark-Sesam (saisonal wechselnd) ist nomen wohl omen.

    http://www.snuten-lekker.de/
    Und komisch, gerade als ich die Seite öffnete, hatte ich Holundereisgeschmack auf der Zunge. Unvergessen eben :)

  36. Kalte Tipps für heiße Tage | formschub.de | blog
    Mai 31st, 2011 @ 14:33

    [...] aber fix, heute ist der letzte Tag, an dem es noch erlaubt ist, bei der Aktion „Genussblogger empfehlen die besten Eisläden Deutschlands und der Welt” von nutriculinary mitzumachen. Und dazu habe ich – IMHO – so dies und das [...]

  37. formschub
    Mai 31st, 2011 @ 14:38

    Auf den letzten Drücker: die fünf besten Eisdielen, die ich kenne (und ich kenne nicht wenige …) ;-)

    http://www.formschub.de/blog/?p=1367

  38. Ellja
    Mai 31st, 2011 @ 16:38

    Oh, bin ich vielleicht schon zu spät?
    Denn… ohne es zu wissen, habe ich das tatsächlich schon in einem Blogbeitrag erledigt:

    Schönster Name für einen Eissalon: Yscuyupje

    Und wirklich ein ganz fantastisches Eis!

    Wo steht der? In Amsterdam

    Hier gehts zu meinem Blogbeitrag (ganz nach unten scrollen)

    http://2stepsawayfromparadise.blogspot.com/2011/05/hallo-amsterdam.html

  39. Rike
    Mai 31st, 2011 @ 19:12

    Meine Lieblingseisdiele hab’ ich schon vor zwei Jahren in meinem Blog vorgestellt. Doch Herr Paulsen erlaubt ja auch ältere Posts :-) Ich schreibe dort, dass es für mich das “leckerste Eis in Erlangen” ist, aber glaubt mir, für mich ist es einfach DAS beste Eis überhaupt. Seht selbst… http://fraenkisch.blogspot.com/2009/04/erlangen-das-beste-eis.html

  40. Herr Paulsen
    Juni 2nd, 2011 @ 08:20

    Grandios, ich danke ihnen allen sehr für die vielen Empfehlungen, tolle Entdeckungen und echte Fleissarbeiten sind hier eingetrudelt! Die bündel ich jetzt mal zusammen mit den Einreichungen bei Facebook in einem Extrabeitrag mit alphabetischer Städte-Linkliste, in ein paar Tagen wird dann auch der Eisgutschein-Gewinner ermittelt!

  41. idaks
    April 20th, 2012 @ 15:46

    Das hört sich ja alles super lecker an. Mein Lieblingseisladen mit echtem, italienischen, hausgemachten Eis und einer tollen Aussicht steht hier.

    http://www.eiscafe-cuore-di-panna.de

    MMMMMhhhhh lecker- und Spaß gibt es auch mit Max dem Inhaber.

Leave a Reply





  • Nutriculinary bei:

  • Kategorien

  • Sternekocher rund 150 px
    Köstlich & Konsorten