arte Yourope zeigt drei kurze Filme über junge, europäische Kochprojekte

Posted on | Juli 10, 2011 | 3 Comments

Ende Juli stellte das neue Europa Magazin Yourope auf arte drei kreative Kochprojekte aus Europa vor – die jeweils knapp fünf Minuten langen Filme der Berliner Produktionsfirma Kobalt sind jetzt online und allesamt sehenswert. Von der Londoner Supper Club-Szene über Solarenergie-Kochen in Helsinki, bis zu den Kitcheguerilla in Hamburg reicht die filmische Spurensuche nach neuen und alternativen Gastronomie-Konzepten und Küchen-Ideen.

Solar Restaurant in Helsinki

Wenn Anttom Melasniemi kocht, dann immer öfter mit Sonnenbrille, Hut und hohem Lichtschutzfaktor, er betreibt das weltweit erste Solarküchen-Restaurant – das Lapin Kulta Solar Kitchen Restaurant in Helsinki. Geöffnet ist das Restaurant immer dann, wenn die Sonne scheint, auch im Januar, bei Minus 18 Grad.

Kitchen Guerilla

Sie kapern fremde Küchen und servieren dort ihre Interpretation einer nachhaltigen neuen deutschen Küche – sehr zum Wohl ihrer Gäste, die über das Internet erfahren, wo und was die Kitchenguerilla als Nächstes auftischen.

Supper Clubs in London

Privat geführte Wohnzimmerrestaurants sind schwer in Mode, auch in Deutschland haben wir mittlerweile ein paar schöne Geheimküchen die via Social Network und Mundpropaganda ihre Gäste finden, London ist Hochburg der Supper Clubs.

Comments

Facebook comments:

3 Responses to “arte Yourope zeigt drei kurze Filme über junge, europäische Kochprojekte”

  1. Bibiane Wagner
    Juli 14th, 2011 @ 11:31

    “er betreibt das weltweit erste Solarküchen-Restaurant – das Lapin Kulta Solar Kitchen Restaurant in Helsinki.”
    ___

    Das ist nicht ganz richtig. Eine Solarküche gibt es zum Beispiel schon seit längerer Zeit in Auroville, Indien. Sie fungiert allerdings eher als Kantine für die Bewohner des Ortes und für Besucher als dass sie ein öffentliches Restaurant wäre.

  2. Supper Clubs « Kall's Einwürfe
    Juli 15th, 2011 @ 14:33

    [...] Supper Clubs, ein neuer Trend in GB. Vielleicht sollte ich ja mal … [...]

  3. Jörg
    Juli 19th, 2011 @ 11:20

    Ich finde die Kitchen Guerilla – Idee klasse. Das muss einfach Spaß machen. Und .. ziemlich verrückt ist es auch. :)
    Kulinarische Grüße vom Bodensee

Leave a Reply





  • Nutriculinary bei:

  • Kategorien

  • Sternekocher rund 150 px
    Köstlich & Konsorten