Das kulinarische Gedicht (8): Anna Breitenbach

Posted on | September 14, 2012 | No Comments

IMG_8416

Die Gedichte in Anna Breitenbachs Postkartenkalender “steine” haben mich begeistert. Ich mag sonst nicht die Zielgruppe für Postkartenkalender sein, aber in diesem Format kommt die Lyrik wenigstens unter die Leute – und wie Anna Breitenbach aus, oftmals nur drei, vier Worten, ganze Geschichten, Bilder und Momente von kluger Komik entstehen lässt, fand ich großartig.

Ich habe Anna Breitenbach angeschrieben und hatte Glück: auch kulinarisch Gefärbtes findet sich in ihrer lyrischen Arbeit und sie hat mir für die NutriCulinary-Rubrik “Das kulinarische Gedicht” vorab zwei Gedichte aus einem poetischen Küchenkalender zur Verfügung gestellt, an dem sie derzeit mit der Illustratorin Maren Profke arbeitet. Der Kalender erscheint im kommenden Jahr.

an die
Schwarzwurzel

du
schwarzes Gemüse
schwarz wildes
fein mildes
Wurzelgemüse!
mein
auf der Zunge
zergehendes
schmelzendes
sahniges Saftgemüse

die Finger die Hände
schwarz eß ich dich!
Wurzel
je weißer du wirst
um so schwärzer ich

Paprika, unter TIPPS UND TRICKS

„Sowohl eine edelsüße als
auch eine rosenscharfe Variante
sollte vorhanden sein, rät der
bayrische Sternkoch“*

als schaue er fachkundig in mein
Gewürzfach und überhaupt, als
verstände er was von Frauen und
- ach! wem sagt er das?

——————————————–
* So stehts im Artikel, also hat er
nur einen? aber Ahnung!?

Anna Breitenbach

wurde 1952 in Hessen geboren und lebt als freie Autorin und Wort-Aktionistin, Slam-Poetin in Esslingen und Elmo/Italien. Sie studierte Germanistik und Politikwissenschaft in Göttingen und Tübingen, nach der Journalistenschule München arbeitete sie als Rundfunkreporterin und Autorin. Sie war in Jury und Vorstand des Förderkreises für Schriftsteller in Baden-Württemberg, ist in der Jury des Literarischen Forums Oberschwaben. Für den Roman “Fremde Leute” erhielt sie 2001 den Thaddäus Troll-Preis, 2005 war sie unter den Preisträgern des Großen Lyrikwettbewerbs des C.H.Beck Verlags. Nach dem Gedichtband “Feuer. Land”, 2003, erschien 2010 der Postkartenkalender „steine“.

Verschiedene Ausstellungen: wort + bild, holzwort wortholz, HolzSachen
Aktionsprogramme: Die Wortwaschmaschine, Die kleine Volksdruckerei
Installationen: Das Schaufenstergedicht, Die Gedichtekiste (in der Stadtbibliothek Stuttgart)
Reihe „Frische Gedichte“ im Feuilleton der Eßlinger Zeitung

Mehr von und zu Anna Breitenbach unter: www.annabreitenbach.de/

Comments

Facebook comments:

Leave a Reply





  • Nutriculinary bei:

  • Kategorien

  • Sternekocher rund 150 px
    Köstlich & Konsorten