Der Geschmack von krummen Gurken – die Culinary Misfits tun was gegen Einheitsbrei

Posted on | Oktober 18, 2012 | No Comments

© 2012 by CulinARy MiSfiTS

Lebensmittelverschwendung beginnt heute schon auf dem Acker, als unverkäuflich gilt, was nicht nach Norm gewachsen ist. Krumme Gurken, wolkenförmige Kartoffeln und verspielt geschwungene Möhren bleiben auf dem Feld zurück, werden untergepflügt oder bestenfalls zu Tierfutter verarbeitet. Seit einem Dreivierteljahr kümmern sich Tanja Krakowski und Lea Brumsack unter dem Lable Culinary Misfits in Berlin um die vegetalen Sonderlinge, bringen in Zusammenarbeit mit zwei Biohöfen aus dem Umland deren Wildwuchs auf den Markt, arbeiten als Bio-Caterer mit dem schrägen Gemüse.

In einem zweiten Schritt soll jetzt eine feste Verkaufsstelle, ein Laden für ungenormtes Rohgemüse und hausgemachtes Eingemachtes entstehen, die Culinary Mistfist und die Idee dahinter, dauerhaft einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden. Auch ein Café mit vegetarischen Snacks ist angedacht und das ist noch nicht alles, wie der schöne Film zum Projekt zeigt:

Es fehlt noch ein gutes Sümmchen zum neuen Heim für die kulinarischen Sonderlinge, auf startnext stellen Tanja und Lea ihr Projekt im Detail vor, suchen Spender und Unterstützer:

www.startnext.de/culinarymisfits

Ein Blog gibts natürlich auch: culinarymisfits.de

und man kann Facebook-Fan werden und auf dem Laufenden bleiben: www.facebook.com/culinarymisfits

Comments

Facebook comments:

Leave a Reply





  • Nutriculinary bei:

  • Kategorien

  • Sternekocher rund 150 px
    Köstlich & Konsorten