Innnereien-Menü im Restaurant Trific

Es setzt sich ja bei denkenden Kulinarikern allgemein die Erkenntnis durch, dass ein Tier nicht nur aus Filetfleisch besteht. Gleichzeitig ist das Wissen um den Umgang mit Innereien auf einem historischen Tiefpunkt. Eine gebratene Leber findet sich hier und da noch auf der Speisekarte, der große Rest der Innereien ist sprichwörtlich für die Katz – […]

Produkt, Handwerk, Komposition – Glücksfall „chezfou“ in Hamburg

Es hat sich so ergeben, es ist ein bisschen albern und es macht großen Spaß: mit unserer Berliner Bezugs- und Zuneigungsgruppe haben wir ein kleines Spiel entwickelt: es gilt, sich bei Besuchen jeweils gegenseitig in ein eben neu eröffnetes, noch möglichst unbekanntes Restaurant seiner Stadt auszuführen. Weitere Kriterien gibt es nicht, am allerbesten war man […]

Probiert: Hamburger Schlemmersommer mit Fränkischen Weinen im Fillet of Soul

„Rotwein können wir nicht.“ seufzte mein Lieblingsweinhändler neulich resigniert, über ein Glas mit deutschem Spätburgunder von wässriger Farbe und schwer süßlichem Schwänzchen gebeugt: „aber unsere Weißweine sind unerreicht, Weltklasse!“. Persönlich gebe ich den deutschen Rotwein noch nicht so schnell auf, den zweiten Teil der steilen These meines Weinberaters durfte ich mir gestern eindrucksvoll auf der […]

“Ahle Wurscht”-Abendessen mit Wurstsack und Kitchen Guerilla im Restaurant Trific

Wurstsack at work Die Frau am Nebentisch ist aufrichtig empört, es schwingt auch ein bisschen Mitleid in ihrer Stimme mit: „Wurstsack! So nennt man doch keinen Menschen!“ Doch in diesem Fall schon, der Mann tut das sogar selbst: Der Wurstsack, das ist Hendrik Haase, Foodblogger (www.wurstsack.blogspot.com),Slow Food-Mitglied und kulinarischer Aktivist. In seiner Funktion als Botschafter […]

Probiert: REDHOT, München

Es gab hier lange keine Restaurantbesprechung zu lesen, was daran liegt, dass ich in letzter Zeit häufig sehr schlecht gegessen habe, gerne auch gehoben, teuer und schlecht, es scheint da jetzt leider immer öfter einen Kausalzusammenhang zu geben. Und weil ich prinzipiell der Meinung bin, dass eine Empfehlung mehr Glück in die Welt trägt als […]

S.Pellegrino World’s 50 Best Restaurants – Wissenswertes und Wunderliches

Ich war neulich bei Sven Elverfeld im Aqua in Wolfsburg essen und habe anschließend nichts über das neungängige Menü beim berühmten Drei Sterne-Koch geschrieben. Das lag zum Einen daran, dass ich mein Essen nicht selbst gezahlt habe, ich war Gast. Das hätte ich im Beitrag erwähnen können (sponsored by Schwiegermutter). Letztendlich habe ich aber deshalb […]

Probiert: Otto Kochs neues Restaurant 181 “Business” in München

1990 hab ich es mal so richtig vermasselt, in der Küche des Sternerestaurants Le Gourmet / Schwarzwälder von Otto Koch, in München. Zwischen dem Ende meiner Kochlehre und dem Beginn des Zivildienstes hatte mich mein Lehrmeister Albert Bouley für ein paar Wochen zum berühmten Kollegen an die Isar vermittelt. Es war meine erste Station als […]

London (7): Dine with Dos Hermanos at Tayyabs & verliebt im Lexington

Der Laden ist riesig. Angefangen hat alles vor über 30 Jahren, Londons erstes Pakistani-Restaurant war bei Eröffnung eine kleine Garküche für heimwehkranke Auswanderer. Heute hat Tayyabs 300 Sitzplätze auf zwei Stockwerken, die mehrfach am Tag besetzt werden, alleine in der Abendschicht bis zu dreimal, hier speisen täglich über 1200 Gäste. Schon am Vormittag stehen die […]

London(6): ein Abend in Fergus Hendersons St. JOHN BREAD & WINE

Florian hat die gute Idee, doch tagsüber mal im Shop von Fergus Hendersons St. John Bar & Restaurant Smithfield vorbei zu schauen. Als wir am frühen Nachmittag ankommen, bemerken wir: ein Shop ist das nicht wirklich. Der große Star, Autodidakt und Erneuerer der Britischen Hochküche, hat nicht nur die stammhauseigene Bäckerei ausgelagert, das St.John Bread […]

London (5): Báhn Mì & Phở im City Càphê

Das Time out Stadtmagazin kennt es schon, Londons allerneustes Báhn Mì Café hat im Bank Distrikt eröffnet und es ist das: „wahrscheinlich Beste der derzeitigen Báhn Mì Café- Schwemme“. Báhn Mì? Schwemme? Wir also da hin. Zur Mittagszeit erreichen wir das in freundlichem sonnengelb gestrichene City Càphê, in einer langen Schlange wartet die geduldige Kundschaft […]

« go backkeep looking »
  • Nutriculinary bei:

  • Kategorien

  • Sternekocher rund 150 px
    Köstlich & Konsorten